Über mich

Hier möchte ich Ihnen einen Überblick meiner beruflichen Laufbahn und fachlichen Qualifikationen verschaffen.

Vita

Annette Bohn

 

 

– Geboren1961 in Berlin-Lichterfelde
– Einen erwachsenen Sohn
– Seit 2016 wohnhaft in Potsdam
– Schulabschluss: Fachhochschulreife

 

 

1. Ausbildung

1982-1985 Ausbildung zur staatlich anerkannten medizinisch – technischen Laboratoriumsassistentin an der Landeslehranstalt für MTLA’s in Berlin-Steglitz-Zehlendorf

1986-1989 Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin an der Fachschule Marie-Luise Lüders in Berlin-TempelhofSchöneberg

2010-2012 Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit mit IHK-Abschluss bei Forum Berufsbildung in Berlin KreuzbergFriedrichshain

Sprachen: Englisch, Französisch, Latein (Kleines Latinum)

Führerschein B, C1, M, L, BE, C1E, CE, T/S (KL.3)

 

2. Berufliche Tätigkeiten

1989-1990 Altenpflegerin im katholischen St. Elisabeth-Seniorenheim in Berlin-Spandau

1990-1991 Altenpflegerin in den Blindenwohnstätten in BerlinSpandau

1992-2000 Krankenschwester im Vivantes Auguste-Viktoria Krankenhaus in Berlin-Tempelhof-Schöneberg

2001-2010 Gesundheitsberatung im Rotkreuzinstitut Berufsbildungswerk GmbH in Berlin-Spandau

2012-heute Inhaberin der Firma Bohn betreut in Berlin

 

3. Nebenberufliche Tätigkeiten / Familie

1982-1986 Pflegekraft in der Sozialstation Kügler in Berlin-Mitte

1982-heute Private Kinderbetreuung in Familien unter dem Aspekt der frühkindlichen Förderung (A. Pickler)

1992-2012 intensive Begleitung und Pflege meines geistig beeinträchtigten Sohnes als alleinerziehende Mutter

Seit 2012 ehrenamtliche Reisegruppeneitung bei den Berlin-Greeters

 

4.Fort-und Weiterbildung

2008 Teilnahme am Intensivseminar für Berufseinsteiger im Tourismus (Zertifikatskurs) am Deutschen Seminar für Tourismus Berlin (DSFT)

2008-2009 Teilnahme an „Medienkompetenzen und Gesundheitsförderung“ am Frauencomputerzentrum Berlin Kreuzberg (FCZB)

2010 Teilnahme an Modulen zu „Neuen Wegen in das Arbeitsleben“ wie z.B. Entwicklung von Präsenz und Stimmtraining, Erlernen von Grundbegriffen in der Gebärdensprache für die Gebärdenunterstützende Kommunikation z.B. erforderlich in der Arbeit mit Kindern die an dem Down-Syndrom leiden

2013-2014 Fortbildung zur BVGD Gästeführerin nach DIN EN (Region Berlin) an der Berlin-Akademie in Berlin

2014 Fortbildung zur Gedächtnistrainerin m häuslichen Bereich vom Bundesverband Gedächtnistraining e.V.

2017 Fortbildung zur Sturzprophylaxe-Trainerin an der AHAB Akademie GmbH